Auch aus deinem Welpe kann ein braver und folgsamer Hund werden!

Ob aus deinem kleinen Welpen später ein freundlicher, offener und leicht zu führender Hund, der überall gern gesehen ist oder ein Problemhund wird – entscheidet sich in den ersten 12 Monaten des Hundes.

Jeder Welpe ist ein Individuum – auch innerhalb einer Rasse oder sogar des gleichen Wurfes gibt es große Unterschiede!

Für einen perfekten Start ins Leben!

Hierbei unterstützen wir dich, ohne wenn und aber.
Prävention von späterem Problemverhalten wird bei uns ganz groß geschrieben.

Deshalb nehmen wir uns Zeit und schauen immer sehr genau hin!

Denn schon ganz früh lässt sich erkennen, in welche Richtung sich das Verhalten deines Welpen wohl entwickeln könnte und welche Probleme daraus in der nahen Zukunft als junger und erwachsener Hund entstehen könnten.

Mit unserem geübten Blick erkennen wir oft schon bei deinem ersten Besuch in unserer Welpengruppe, auf was genau du bei der Erziehung deines Welpen unbedingt achten solltest.

Beispielsweise, in welchen Bereichen du deinen kleinen Hund fördern oder aber auch „bremsen“ solltest.

Denn erste „störende“ Verhaltenstendenzen, die bereits im Welpenalter gezeigt werden, werden leider mit der Zeit nicht weniger, sondern mehr. Und nicht nur das – nein – dein junger Hund wird sogar darin noch professioneller! Allerdings nur dann, wenn du hier nicht rechtzeitig gegensteuerst.

Dein erster Besuch in unserer Welpengruppe!

Wir haben ein besonderes System entwickelt, die aller erste Welpenstunde für deinen Kleinen besonders angenehm zu gestalten.

Manche Welpen kommen das erste Mal und stürzen sich gleich ins Getümmel, andere wiederum fühlen sich erst einmal nicht gleich so wohl. Denn, alles ist neu und fühlt sich fremd an.

Grundsätzlich gliedern wir Welpen, die das erste mal teilnehmen, IMMER sehr achtsam und behutsam in die Gruppe ein.

Keiner wird bei uns einfach „ins kalte Wasser geworfen“. Und die – ganz schüchternen – Welpen dürfen auch erst einmal von Frauchens oder Herrchens sicherem Schoß aus dem „Welpentreiben“ zusehen.

In der Leitung von Welpengruppen haben wir langjährige Erfahrung!

Wir wissen, wie wichtig es ist, dass gerade die etwas schüchternen Welpen bei ihrem ersten Besuch nicht überfordert werden, damit sie am Ende ebenso den Spaß am gemeinsamen Spielen entdecken, wie alle anderen.