FAQ – Die meist gestellten Fragen

Wie schnell kann ich einen ersten Termin für ein Einzeltraining/Beratung bekommen?

Mittlerweile zählen wir zu einer der renommiertesten und bekanntesten Hundeschulen im Rhein Main Gebiet. Darüber freuen wir uns sehr und es erfüllt uns auch ein wenig mit Stolz! Leider kann es deshalb ggf. zu Wartezeiten für den ersten Termin von ca. 1 – 3 Wochen kommen (Je nach gewünschtem Wochentag und Uhrzeit)

Bitte plane dies mit ein, wenn du z.B. gerne zeitnah nach der Übernahme deines Welpen/Hundes aus dem Tierheim/Tierschutz oder Züchter eine erste begleitende Coaching/Trainingsstunde zur besseren Eingewöhnung des neuen Familienmitglieds buchen möchtest.

Ausnahme: in unsere Welpenspiel – und Lerngruppe kannst du mit deinem Welpen jederzeit und sofort einsteigen. Eine kurze telefonische Anmeldung genügt und du bist schon beim nächsten Termin mit dabei!

In Notfällen – aufgrund starker Aggressionen des Hundes gegen Menschen – werden wir versuchen dir einen sehr zeitnahen Termin anzubieten.

Kann ich eine Probestunde vereinbaren?

Ja, du kannst gerne eine erste Probestunde vereinbaren.

Allerdings keine kostenlose Probestunde. Denn jede Trainingsstunde, auch die Erste, ist individuell auf dich, deinen Hund und dein Thema oder „Problem“ zugeschnitten. Du bezahlst am Ende der Stunde ganz normal den Betrag für eine Trainingseinheit. Erst danach entscheidest du, ob du ein Trainingspaket von 6, 8, oder 10 Stunden buchen möchtest oder weiterhin jede Trainingseinheit einzeln zahlen möchtest.

Kann ich beim Training erst einmal zuschauen, damit ich weiß ob eure Hundeschule die Richtige für mich ist?

Wir haben nichts zu verbergen!

Dein Welpe zieht bald bei dir ein und du möchtest die Zeit bis dahin nutzen um die passende Welpengruppe für dich und deinen Kleinen zu finden? Das begrüßen wir sehr! Jederzeit kannst du (ohne Welpe) gratis in unserer Welpengruppe zuschauen, gerne auch Fragen stellen und ganz in Ruhe entscheiden ob es dir bei uns gefällt.

Dein Welpe ist schon bei dir eingezogen und du möchtest mit ihm gemeinsam schauen, ob ihr euch beide bei uns wohlfühlen würdet? Du bist mit deinem Kleinen herzlich willkommen! Die erste Teilnahme an der Welpengruppe kostet dann 15 EUR und wenn es dir gefallen hat und du mit deinem Welpen gerne weiterhin regelmäßig an unserer Welpengruppe teilnehmen möchtest, dann werden dir diese 15 EUR auf den kompletten Kursbeitrag wieder angerechnet.

Du hast einen Junghund (ab ca. 5. Monate) oder erwachsenen Hund?

Da wir hauptsächlich in kleinen, exklusiven Gruppen oder auch im Einzelcoaching arbeiten und hierfür einen  geschützten Rahmen bieten, in dem alles Besprochen und alles gefragt werden kann, möchten wir eine gewisse Diskretion wahren. Aus diesem Grund kannst du nicht als Zuschauer dabei sein.

Wir möchten uns um dich, deinen Hund und deine Themen vom ersten Moment an kümmern können und ausreichend Zeit für dich einplanen. Deshalb kannst du uns für eine erste Trainings und Beratungsstunde buchen. Diese ist kostenpflichtig.

In dieser erste Trainingsstunde, dreht sich ausnahmslos alles nur um dich und deinen Hund. Eine ganze Stunde lang hast du die Möglichkeit in aller Ruhe Fragen zu stellen. Wir hören aktiv zu und schauen gemeinsam, wo wir bereits die ersten positiven Veränderungen für dich und deinen Hund umzusetzen können.  Hierbei kannst du dir ein klares Bild darüber verschaffen, wie wir arbeiten und ob du dich damit identifizierst und dich gemeinsam mit deinem Hund von uns coachen lassen möchtest.

Wie läuft eine Stunde ab?

Das Training beginnt mit einem Erstgespräch, in dem Probleme analysiert und Ziele definiert werden. Während des Erstgespräches werden schon erste Schritte zur Veränderung eingeleitet. In den nachfolgenden Trainingsstunden lernst du in praktischen Übungen, eine Orientierung und Sicherheit für deinen Hund darzustellen.

Zu Anfang einer jeden Stunde, bekommst du die Gelegenheit, von deinen Fortschritten und vielleicht aufgetauchten Problemen zu berichten. Danach legen wir den Ablauf der Stunde fest und vertiefen ggf. bereits Gelerntes.

Das Training ist immer so gestaltet, dass wir in der darauf folgende Stunde auf den Inhalten der letzten Trainingsstunde aufbauen können. Vorausgesetzt allerdings, du hast deine „Hausaufgaben“ gemacht. So wirst du von Stunde zu Stunde eine deutliche und schnelle Entwicklung im Ausbildungsstand deines Hundes erkennen können.

Kann ich Erfolge wirklich schon nach 2-3 Trainingsstunden sehen?

Ja, Vorausgesetzt du arbeitest gut mit und übst auch zwischen unseren Trainingsstunden, zu Hause und/oder auf Ihren täglichen Spaziergängen. Wir konzentrieren uns in den Trainingsstunden auf das, was wirklich wichtig ist und „doktorn“ nicht langatmig an Symptomen herum. Daraus resultiert unser Anspruch, schnell und effektiv „Problemverhalten“ korrigieren zu können.

In welchen Abständen finden die Trainingsstunden statt?

In der Regel finden die Stunden zu Anfang im Abstand von 6-8 Tagen statt. Wenn sich bei dir und deinem Hund bereits eine neue Routine eingespielt hat und du keine regelmäßige Unterstützung mehr brauchst, reichen auch Abstände von 2-3 Wochen.

Wie alt sollte mein Hund sein, wenn ich mit der Ausbildung beginne?

Wir Menschen lernen grundsätzlich besser, wenn wir jung sind. Nicht umsonst schicken wir unsere Kinder nicht erst mit 18 Jahren in die Schule, sondern bereits im Alter von 6 Jahren. Der Hund ist da nicht anders.

Der Unterschied ist nur: Der Hund ist im Vergleich zum Mensch, bereits nach ca. 12 – 15 Monaten „18 Jahre alt“. Das bedeutet also, Schultüte gepackt und so schnell wie möglich mit dem Hund ab in die Schule.

Ist mein Hund nicht vielleicht doch schon zu alt für ein Training?

Es ist ein großer Irrglaube, Hunde könnten ab einem bestimmten Alter nichts mehr Lernen. Lernen ist ein lebenslanger Prozess der nie endet. Genau wie der Mensch können Hunde bis ins hohe Alter lernen. Übrigens: Unser ältester Hundeschüler war 13 Jahre alt.

Du hast eine Frage die hier nicht steht?  Dann rufe uns an unter 06107 6801030 oder schreibe uns.